top of page
Yoga & Wandern 
Sommer Sonnenwende

Was ich nicht erlernt habe, das habe ich erwandert. - Johann Wolfgang von Goethe

Aufblühen - dieses Wort wird uns die gesamte Zeit begleiten: Wir wandern auf Mitteleuropas blumenreichster Almwiese, entgiften mit Morgenritualen aus dem Ayurveda, schenken uns Zeit zum Entspannen, nähren uns mit tiefen Atemzügen, viel Bewegung und köstlichen Mahlzeiten.

_DSC9961_webmax.jpg
klein_Retreat August 2020 (12 von 75)_web600.jpg
Was dich erwartet

- 2x geführte Wanderungen 

- 6x Yoga: Sanfte Flow-Einheiten, Yin Yoga, Yoga am Berg, Meditationen, Atem- und Achtsamkeitsübungen, Gesichtsyoga mit Blütenhydrolaten, Morgenrituale aus dem Ayurveda

- ayurvedisch inspiriertes Essen mit biologischen Zutaten: Frühstücksbuffet, Bergjause vom Buffet, Nachmittagssuppe oder Kaffee & Kuchen, vegetarisches 3-Gänge-Menü 

- Alpen-Spa-Genuss mit Sauna und holzbeheiztem Jacuzzi

- wunderschönes Bergpanorama, frische Luft & tiefe Ruhe

- neue Bekanntschaften & wohltuende Gemeinschaft oder Zeit für dich – du entscheidest.

Dieses Yoga Retreat ist genau das Richtige für dich, wenn du ...

  • Blumen und die bunten Farben der Natur liebst.

  • dich mit frischer Energie aufladen möchtest.

  • deine Yoga- und Mediationspraxis vertiefen willst.

  • gerne wanderst und gemütliche Tage in den Bergen verbringen möchtest.

In der Natur fühlen wir uns wohl, weil sie kein Urteil über uns hat. - Friedrich Nietzsche

Retreat JuniJuli 2023 (14 von 71)_webmax.jpg
Retreat August 2023 (4 von 82)_webmax.jpg
Reviews

"Ich habe mein Herz ans Lesachtal verloren. Glücklicherweise kann ich den Anblick des Tals ganz gut abrufen und auch die Bergmeditation wirkt nach. Habe heute etwas in das Dankbarkeitsbüchlein geschrieben - vielen Dank dafür und für alles, was du uns mit auf den Weg gegeben hast. Außerdem habe ich das Grillenzirpen aufgenommen und werde bei Sehnsuchtsanfällen öfter mal reinhören." Elke, 49, Nürnberg

"Jeder Augenblick dieses Retreats hat mich voll und ganz begeistert! Angefangen von dem herzlichen Willkommen in der hepi Lodge und dem wunderschönen Ausblick ins Lesachtal, hin zu den Yogaeinheiten, die Petra auf eine so angenehme Art und Weise angeleitet hat und die eine große Bereicherung für mich waren und nach wie vor nachhallen, bis zu den gemeinsamen Wanderungen, den kulinarischen Highlights und dem freudigen Beisammensein." Alessa, 40, Wien

Unser zu Hause

Die hepi Lodge in Obergail ist ein magischer Ort: Man fühlt sich durch die warmherzige Stimmung immer gut aufgehoben und spürt die nachhaltige Lebensweise in allen Ecken. 

Ein Highlight sind auf jeden Fall Helenes Kochkünste: Beste Zutaten und viel Kreativität ergeben wundervolle Geschmackserlebnisse!

Die Zimmer im restaurierten alten Bauernhaus bieten durch die Verwendung von natürlichen, regionalen und nachhaltigen Materialien ein gesundes Raumklima. Die Unterbringung erfolgt in Doppelzimmern oder 4er Appartements - HIER kannst du einen Blick reinwerfen. 

Retreat Juni 2021 (66 von 84)_webmax.jpg

 
13. - 16. Juni 2024

Preis: Unterkunft im DZ/Appartement, Speisen, Yogaeinheiten & geführte Wanderungen 

 

​ 4 Tage: € 588.-  ​

Beginn: Do, 17:30 Uhr

Ende: So, 11:00 Uhr

Ein Begegnung mit der Natur & dir selbst.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Zug bis Oberdrauburg, dann mit Regional Shuttle zur hepi Lodge oder mit einer Fahrgemeinschaft der anderen TeilnehmerInnen

 

Einzelzimmerzuschlag: € 25.- pro Nacht

Campingmöglichkeiten sind vorhanden

Hunde sind willkommen!

Vegane Ernährungsweise & Nahrungsmittel- unverträglichkeiten werden in der Küche berücksichtigt.

Yoga: für AnfängerInnen und fortgeschrittene Yoginis!

Wanderungen: 2 Stunden gemütlicher Aufstieg

 

Bei Schlechtwetter wird das Programm abgeändert, die Veranstaltung findet bei jeder Wetterlage statt.

1. Tag: Willkommen im Lesachtal!

Ab 15:00 Uhr können wir unsere gemütlichen Appartements in der hepi Lodge beziehen. Mit der ersten Yogaeinheit um 17:30 Uhr startet das Retreat - wir tauchen tief in unseren Atem und den Körper ein, dabei verinnerlichen wir nochmal die genaue Ausrichtung der einzelnen Grundpositionen. Danach geht es weiter zum Abendessen. In der gemütlichen Stube wird uns ein ayurvedisch inspiriertes 3-Gänge-Menü serviert. Pepi, unser Gastgeber und Guide, bespricht mit uns den Ablauf des kommenden Tages.

2. Tag: Mussenhöhe – Mitteleuropas blumenreichste Almwiese

Wer möchte, kann den Morgen mit traditionellen Ritualen aus der ayurvedischen Heilkunde starten: Dem Ölziehen und der Zungenreinigung. Im Garten mit Weitblick ins Tal starten wir um 7:30 Uhr mit aktivierenden Atemtechniken und einer sanften Floweinheit in den Tag. Nach einem entspannten Frühstück packen wir unsere Wanderjause vom Buffet und fahren zum Ausgangspunkt Mussen. Die Mussenalm mit ihrem Floraschatz von über 500 Blumenarten steht unter Naturschutz. Vielleicht haben wir auch das Glück und entdecken die Königin der Blumen, die weiße Paradieslilie; Wanderung: ca. 4 Std. (6km +350 m/-350 m)

Frei und gelöst geht es wieder zurück zum Quartier, wo Helene uns mit selbstgebackenem Kuchen und Kaffee erwartet. Nun haben wir Zeit zum Entspannen: Entweder wir lauschen den Grashüpfern oder genießen einen Saunaaufguss, bevor es eine entschleunigende Yin-Yogaeinheit gibt. Danach werden wir mit einem vegetarischem Menü verwöhnt, dekoriert mit vielen bunten essbaren Blüten.

3. Tag: Von der Ingridalm aufs Öfnerjoch und zum Hochweisssteinhaus

Nach unserer Yogaroutine am Morgen und einem stärkenden Frühstück, bereiten wir uns eine köstliche Wanderjause zu. Auf geht's zum Öfnerjoch, einem Teil des Karnischen Hauptkamms an der österreichisch-italienischen Grenze. Wir folgen dem Pfad vom Lesachtal bis zum Hochweisssteinhaus und weiter zum Joch. Dort oben genießen wir eine entspannte Yogaeinheit mit Weitblick, begleitet von einem tiefen Gefühl innerer Freiheit. Vielleicht erblicken wir auch das ein oder andere Murmeltier. Danach besteht die Möglichkeit am Hochweisssteinhaus einzukehren; Wanderung: ca. 4 Std. (7km +450 m/ -450 m)

Zuhause begrüßt uns Helene mit einer nahrhaften Suppe und selbstgebackenem Brot. Pepi hat uns im Garten ein Lagerfeuer gemacht, an dem wir den langen Abend der nahenden Sommersonnenwende mit einem befreiendem und zugleich verbindendem Ritual feiern können. Dazwischen serviert uns Helene wieder ein 3-Gänge-Menü.

4. Tag: Morgenyoga, Frühstücksbrunch und Abreise 

Zum Abschied rollen wir die Yogamatte nochmals im Garten aus. Mit einer öffnenden Yogaeinheit und einer stärkenden Meditation lassen wir die Kraft der Berge auf uns nachwirken, bevor wir noch einmal gemeinsam frühstücken und uns voneinander verabschieden. 

Jetzt anmelden für dein Yoga & Wander Retreat Sommer Sonnenwende

bottom of page